run & bike Termine

Do Aug 03, 2017 @17:00 - 18:00
Trainingslauf für den 4. Kelheimer Volksfestlauf
Do Aug 10, 2017 @17:30 - 19:00
Volksfestaufzug in Kelheim
Sa Aug 12, 2017 @15:00 - 18:00
Laufcup im Landkreis Kelheim: 4. Kelheimer Volksfestlauf
So Sep 03, 2017 @08:00 -
Triathlon Landesliga Süd Wettkampf in Waging
So Sep 10, 2017 @09:00 - 13:00
22. Brandler Wald-Cross-Duathlon

Login Form

Unsere Vereinsmitglieder Thomas Schien und Andi Bugl haben sich beim Bälle werfen bewährt! Sie erspielten beim 1. Kelheimer Vereinsduell am Tag des Sport in der Kelheimer Innenstadt 250 € Preisgeld für den 2. Platz aus 27 Teams. Super Sache! Der Betrag wird schnellstens für das Sportwochenende / Vereinsausflug 7.-9.10.16 für Kinder und Jugendliche umgesetzt :-)

*Das Lauftraining donnerstags, 16.30 Uhr findet bis zu den Herbstferien im Stadion statt, bei jedem Wetter. Die Gruppe 17.30 Uhr trainiert mit der Gruppe um 16.30 Uhr mit! Es werden Leistungsgruppen gebildet. Demnach findet um 17.30 Uhr kein Training mehr statt.

In den Herbstferien (31.10 – 04.11.2016) findet kein Training statt.

*Ab Mittwoch, 09.11.16 sind wir in der Turnhalle im Gymnasium von 16.15 Uhr bis 17.30 Uhr. (Hallenschuhe!)

Beim Brandler Waldcross-Duathlon am 11.09.2016 wurden die niederbayerischen Duathlon-Meisterschaften ausgetragen. Wir sind stolz, daß zwei Treppchenplätze von Sporltern aus unseren Vereinsreihen belegt wurden: 

1. Niederbayerische Meisterin: Eva Festl

2. Niederbayerischer Meister: Ingo Ulmer

8. Niederbayerischer Meister: Hubert Beslmeisl

Alle weiteren Ergebnisse unter: http://www.bsc-ihrlerstein.de/ergebnislisten.html

Die run & bike Staffel mit Andreas Zwerger, Alexander Singer und Christian Schweiger finisht in 10:32 min! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Triathleten beim Triathlon in Regensburg am 07.08.16!

Sprint Distanz 0,5 km / 20 km / 4 km:
Ursula Bircheneder 1. Platz in der AK 50, Alexandra Wilke-Rass 1. Platz in der AK 45 und Josef Schmid 3. Platz in der AK 60      Klaus Klingauf wurde 10. in der AK 55

Olympische Distanz 1,5 km / 40 km / 8 km:    

Eva-Maria Ferstl 2. Platz in der AK 30, Michael Hirsch wurde 7. in der AK 30

 

Am 28.07.16 letztes Kindertraining. Danach ist Pause und wir treffen uns beim Vereins-Sommerfest, Volksfestaufzug und beim Volksfestlauf (siehe Termine).

Erstes Kindertraining ist wieder am Donnerstag, 08.09.2016 von 16.30 Uhr - 17.30 Uhr in Ihrlerstein am Sportplatz (wir trainieren für den Brandler Wald-Cross-Duathlon !) Anschließend läuft alles wie gewohnt weiter.

See you! Wir wünschen Euch schöne Ferien!!!!

Für das Kinderlauftraining am Donnerstag 16.30 - 17.30 Uhr (bzw. im Winter am Mittwoch 16.15 - 17.30 Uhr) haben wir derzeit leider Aufnahme-Stopp, da die Gruppe voll ist.

Eva Schien holt Deutschen Meisterschaftstitel mit Mannschaft im Duathlon

 

Am Sonntag, den 15.05. fanden die Deutschen Duathlonmeisterschaften in Alsdorf bei Aachen statt. Mit dabei war Eva Schien von run & bike Kelheim. Sie startete in der Jugend A mit der Laufdistanz 2,5 km, gefolgt von 20 km Radfahren und weiteren 1,5 km auf der Laufstrecke. Die Bedingungen am Wettkampftag waren alles andere als gut. Es hatte nicht einmal 10° C bei heftigem Wind und die Sonne zeigte sich kaum. Trotzdem gelang Eva Schien ein sehr gutes Rennen und belegte mit 51:23 Min den 5. Platz. Sie startete für den Bayrischen Triathlonverband, ebenso wie ihr Teamkolleginnen Samira Schmid (6. Platz – TRISTAR Regensburg) und Sofia Warter Rubio (7. Platz – TV.48 Erlangen). Die drei Mädels bildeten das Team für Bayern und ihre addierten Zeiten reichten souverän für den Deutschen Meisterschaftstitel. Für alle Drei war das der erste Nationale Titel und entsprechend groß war die Freude.


eva schien duathlon

Spannender Zweikampf beim KELDORADO swim & run

 

Aron Reitz, RSC Kelheim, gewinnt KELDORADO swim & run nach spannendem Duell mit Andreas Zwerger, run & bike Kelheim

Trotz frischer Temperaturen versammelte sich am vergangenen Samstag ein Teilnehmerfeld aus 53 Sportlern im Keldorado. Dass zahlreiche Teilnehmer trotz regnerischer Aussichten zusammenkamen spricht für die Veranstaltung des run & bike Kelheim, die sich in den letzten Jahren fest im Wettkampfkalender der Sportler etabliert hat.

Thomas Hopfinger, Keldorado-Chef, heizte sein Außenbecken auf 24 Grad. So gab es auch für die Kälteempfindlichen unter den Schwimmern keine Ausrede, um nicht im 50-Meter-Becken alles zugeben. Und trotz ein paar dunkler Wolken blieben die Teilnehmer letztendlich auch vom Regen verschont. Insgesamt waren die äußeren Rahmenbedingungen also gar nicht mal so schlecht. Und die perfekte Planung von Orga-Chef, Andreas Bugl, trug das Übrige dazu bei, um von einer gelungenen Veranstaltung sprechen zu können.

Neben den Erwachsenen waren auch wieder einige Schüler und Jugendliche am Start, die Andreas Bugl besonders am Herzen liegen. Denn die Jugendarbeit wird beim run & bike Kelheim groß geschrieben. Hochmotiviert schwammen die Schülergruppen B und C 100 Meter und liefen anschließend 400 Meter, die Schüler der Gruppen A und B legten 400 Meter im Wasser zurück und schnürten ihre Laufschuhe um für anschließende 2,8 Kilometer bereit zu sein.

Obwohl das Gros der Teilnehmer, gerade im Jugendbereich, aus den eigenen Reihen des run & bike Kelheim stammt, finden auch jedes Jahr einige „Auswärtige“ den Weg nach Kelheim, um im Wasser und an Land ihre Kräfte zu messen. Trotzdem entschied ein Kelheimer das Rennen für sich.

Dabei war der erste Platz des KELDORADO swim & run heuer sehr hart umkämpft. Keiner der Starter hatte etwas zu verschenken. Das konnten die Zuschauer, die sich entlang des Beckens und der Laufstrecke positioniert hatten und kräftig anfeuerten, sehen. Lange lag Staffelläufer vom run & bike Kelheim, Ingo Ulmer, auf der 5,6 km langen Laufstrecke in Führung nachdem sein Partner beim Schwimmen alle s gab. Beim Start in die letzte Runde griffen Andreas Zwerger und Aron Reitz, beides Einzelstarter, an und konnten Ulmer hinter sich lassen. Mit nur 2 Sekunden und 60 Hundertstel Vorsprung musste sich Zwerger letztendlich geschlagen geben. Gute 2 Minuten später kam auch schon Einzelstarter Platz 3, Ferdinand Reichmann, ebenfalls run & bike Kelheim, ins Ziel.

Obwohl kein Gesamtsieg über das komplette Teilnehmerfeld drin war, konnten sich Ulmer und sein schneller Schwimmer, Thomas Schien, Platz 1 bei den Staffeln sichern. Wie Ulmers Frau am Rande des Geschehens schmunzelnd verriet, konnte es ihr Ingo, der sich als „Multi-Sportler“ auch auf dem Bolzplatz regelmäßig verausgabt, nicht lassen und hatte vielleicht zuvor bei einem Einsatz auf dem Fußballfeld das Pulver verschossen, das zum absoluten Sieg fehlte. Die starke Konkurrenz machte jedenfalls Vorjahresschnellsten Ulmer einen Strich durch die Rechnung im Hinblick auf erneute Bestzeit. Platz 2 bei den Staffeln belegten die Herren Bernd Oguntke und Hubert Beslmeisl von der Wasserwacht Kelheim, dicht gefolgt von dem Frauenteam, bestehen aus Eva und Elisabeth Ferstl, run & bike Kelheim.

Unabhängig von Platzierungen kam jeder Teilnehmer als Sieger über sich selbst und die Strecke ins Ziel und wurde dafür mit einer Medaille belohnt. Thomas Hopfinger, der die Veranstaltung moderierte, lobte jeden Zieleinläufer. Bei der anschließenden Siegerehrung würdigte auch Bürgermeister Horst Hartmann die Leistungen aller Sportler und überreichte den Besten Urkunden und Preise.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

Schüler B / C (1oo m Schwimmen, 400 m Laufen)

1. Moritz Schaller, run & bike Kelheim, 3:57,5 min., 2. Nina Danner, TV Adlersberg, 5:12,2 min., 3. Katrin Helmle, ATSV Kelheim, 5:21,3 min.

Schüler A / Jugend B (400 m Schwimmen, 2800 m Laufen)

1. Thomas Walcher, Sportfreunde Reichertshofen, 25:08,99 min., 2. Maximilian Neumann, run & bike Kelheim, 28:45,87

Jugend A / Erwachsene: Männer (400 m Schwimmen, 5600 m Laufen)

1. Aron Reitz, RSC Kelheim, 26:15,17 min., 2. Andreas Zwerger, run & bike Kelheim, 26:17,77 min., 3. Ferdinand Reichmann, run & bike Kelheim, 28:56,77 min.

Jugend A / Erwachsene: Frauen (400 m Schwimmen, 5600 m Laufen)

1. Carola Schaller, run & bike Kelheim, 38:30,78 min., 2. Andrea Polster, TV Parsberg, 40:40,55 min., 3. Maria Gruber, Wasserwacht Gangkofen, 42:29, 93 min.


Respekt! Viele run & biker haben am Sonntag den 01. Mai 2016 in Abensberg die neue Wettkampfstrecke in Angriff genommen und mit respektablen Ergebnissen gefinisht! Es waren:

Hobbyrennen:

398 Neumann, Julian run&bike Kelheim M09 6 00:09:48

399 Neumann, Maximilian run&bike Kelheim M13 8 00:17:56

182 Gaßner, Theresa run&bike Kelheim W17 1 00:39:25

490 Ferstl, Eva run&bike Kelheim W20 2 00:54:15

397 Neumann, Gregor run&bike Kelheim M40 24 01:18:45

Lizenzrennen:

456 Bertsch, David run&bike Kelheim M19 2 00:44:38

226 Diepold, Benedikt run&bike Kelheim M20 6 00:53:43

Gratulation!

Halbmarathon Ingolstadt 2016


Am 30.04.2016 stand die alljährliche Fahrt zum ODLO-Halbmarathon Ingolstadt an, wo wir wieder einen
sehr gut organisierten Wettkampf mit einer überwältigenden Stimmung auf und neben der Strecke
vorfanden.


Heuer waren vom Verein 2 Schülerstaffeln, erstmalig 1 Tripple-Staffel sowie 3 Einzelstarter mit von der
Partie.


Schülerstaffel 1: Theresa Gaßner, Johannes Müller, David Bertsch, Johannes Groß,
Sophia Gruber, Eva Schien


Schülerstaffel 2: Johanna Listl, Jonathan Müller, Maxi Lindner, Cora Schiller, Moritz Schaller,
Nina Schaller


Tripple-Staffel: Thomas Schien, Matthias Groß, Michael Schwindl


Einzelstarter: Astrid Groß, Andreas Zwerger, Ferdinand Reichmann

 


Bei angenehmen Lauftemperaturen lieferte sich die erste Schülerstaffel bis zuletzt einen spannenden
Kampf um das Podium, der letztlich mit dem hervorragenden 2ten Platz unter 107 mitlaufenden Staffeln
belohnt wurde.
Auch die 2te Schülerstaffel verdeutlichte mit dem großartigen 38ten Platz welch großes Potential in
unseren Nachwuchsläufern/-innen steckt.
Zu guter Letzt rundete die Tripple-Staffel mit dem ebenfalls hervorragenden 2ten Platz in ihrer Wertung
das herausragende Abschneiden unserer Teams an diesem Tag ab.
Neben dem erfolgreichen Abschneiden war dieses Pflaster gerade für unsere jungen Teilnehmer
aufgrund der mitreißenden Atmosphäre und den vielen Tausend Startern ein tolles Erlebnis, auf
welches sie sich schon jetzt alle wieder freuen. Nicht zu vergessen ist hierbei natürlich der
anschließende, kostenlose Besuch im Erlebnisbad Wonnemar, wo nach getaner Arbeit
Rutschwettkämpfe oder Entspannung im Whirlpool die vorhergehenden Qualen vergessen ließen.
Schließlich sind noch unsere 3 Einzelkämpfer zu loben, welche ebenfalls allesamt eine großartige
Leistung an den Tag legten.


Als Trainer bleibt mir nun nur noch zu sagen, dass ich verdammt stolz auf all meine Mädels und Jungs
bin und mir die Arbeit mit Euch riesigen Spaß macht. In diesem Zuge möchte ich mich auch bei all den
Eltern bedanken, die wie jedes Jahr ohne Weiteres bereit waren als Fahrer und Begleiter mit von der
Partie zu sein – vielen Danke dafür!!!


Euer Andi

HM Ingolstadt 2016 web

     Mit freundlicher Unterstützung folgender Firmen:
     Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Kelheimrun 6 bike Kelheim Ihr Ausdauersportverein im Landkreios KelheimSport Optik Jäkelrun 6 bike Kelheim Ihr Ausdauersportverein im Landkreios KelheimSport 2000 Kelheimrun 6 bike Kelheim Ihr Ausdauersportverein im Landkreios KelheimDas Erlebnisbad Keldorado in Kelheim